Mundwiler Juwelen
  

News

arrow
mundwiler_stein_d_monats_smaragd_header.jpg

Unser Stein des Monats: Der Smaragd

Leuchtendes Grün – die Farbe der Natur

Der Smaragd ist unser Stein des Monats – und liegt mit seinem Farbton voll im Trend. In intensivem Grün leuchtet er wie die Blätter der Bäume, die von der Sommersonne beschienen werden. Grün ist auch bekannt als die Farbe der Hoffnung und sendet ein positives Signal.

Das Bewusstsein für die Natur und ihre kostbaren Schätze rückt immer mehr ins Zentrum und der Green Lifestyle ist längst kein kurzlebiger Trend mehr. Besonders stilvoll lässt er sich mit exklusiven Schmuckstücken in der Farbe des Lebens ausdrücken. 

Schmucke Geschichte
Schon die alten Ägypter schätzten die leuchtend grünen Edelsteine, die bereits um das 13. Jahrhundert v. Chr. dort gewonnen wurden. Und auch Kleopatra trug üppigen Smaragdschmuck und verschenkte Smaragde, in die ihr Bildnis eingeschliffen war, an Würdenträger ihres Reiches. Smaragde stehen für Fruchtbarkeit, Unsterblichkeit und Verjüngung.

Südamerikanische Herkunft
Die ägyptischen Vorkommen waren im Laufe der Geschichte erschöpft. Heute stammen über die Hälfte aller Smaragde, die zur Schmuckherstellung verwendet werden, aus Kolumbien. Wichtige Vorkommen finden sich auch in Sambia und Brasilien, kleinere zum Beispiel in Südafrika.

Grüne Farbe
Smaragde gehören zur Familie der Berylle, wie auch der Aquamarin oder der Morganit. Es gibt sie ausschliesslich in der Farbe Grün – anders als beispielsweise Saphire, die neben dem klassischen Blau auch in Grün, Gelb oder Rosa vorkommen.
Die grüne Farbe der Smaragde entsteht durch Atome von Chrom, Vanadium und auch Eisen. Durch ihre jeweilige Konzentration ergeben sich Töne von Pastell- bis Tiefgrün mit Schattierungen von Gelb, Blau, Braun oder Grau. Am begehrtesten auf dem Edelsteinmarkt sind die kolumbiani-schen Smaragde, die sich durch einen tiefgrünen Farbton auszeichnen.
Viele Smaragde besitzen Einschlüsse, die man auch „Jardin“ nennt, da sie wie kleine Pflanzen in einem grünen Garten aussehen.

Eigener Schliff
Nach dem grünen Edelstein ist sogar ein eigener Schliff benannt, der Emerald Cut, zu Deutsch Smaragdschliff. Er wurde früher hauptsächlich bei Smaragden angewendet und betont nicht die Brillanz, sondern die Farbe des Steins. Er ist durch eine rechteckige Grundform und treppenartige Facetten gekennzeichnet. Bei Smaragden kann sich durch ihn das leuchtende Grün der Steine besonders stark entfalten. Allerdings sollten nur Edelsteine bester Qualität im Emerald Cut geschliffen werden, da Makel durch ihn betont werden.

Schmuck mit Smaragden bei Mundwiler Juwelen
Die hochkarätigen Ringe mit leuchtendem Smaragdbesatz sind Einzelstücke aus unserem hauseigenen Atelier. Jeder Stein ist mit dem für ihn optimalen Schliff versehen worden, um seine einzigartige Schönheit hervorzuheben. Begleitet werden die bemerkenswerten Steine jeweils von funkelnden Brillanten, die das leuchtende Grün unterstreichen. Wenn Sie mehr zu Smaragden und unseren Schmuckstücken wissen möchten, kontaktieren Sie uns gerne.

arrow up