Mundwiler Juwelen
  

News

arrow
blackbay-bronze-1500x1000.jpg

Uhr des Monats Dezember 2019

Tudor Black Bay Bronze

Dezent, funktional, zuverlässig: So stellt sich Tudor die perfekte Taucheruhr vor. Was mit der Referenz 7922 1954 seinen Anfang fand, wurde bis heute kontinuierlich verbessert. Der Schweizer Uhrenhersteller machte sich schnell einen Namen und die Taucheruhren der Black Bay Kollektion wurden unter anderem von der französischen Marine eingesetzt.

Die Black Bay Bronze ist zweifellos ein Symbol für das Seefahrtsvermächtnis von Tudor. Die Uhr, Gewinner des Preises „Petite Aiguille“ beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2016, ist jetzt in einer Ausführung in Schiefergrau mit farblich abgestuftem Zifferblatt erhältlich. Mit den charakteristischen Merkmalen des neuen Modells weckt Tudor Erinnerungen. Angefangen beim schiefergrauen, farblich nach innen abgestuften Zifferblatt, welches von den Modellen aus den 1950er-Jahren inspiriert ist, über die typischen „Snowflake“-Zeiger, die seit 1969 unverwechselbares Kennzeichen der Tudor-Taucheruhren sind, bis hin zur Aufzugskrone ohne Kronenschutz oder das schiefergraue Armband aus Jacquardgewebe, verweist die Uhr auf den historischen Einsatz auf See und unter Wasser.

Gehäuse entwickelt dezente und einzigartige Patina

Zentrales Merkmal des Modells Black Bay Bronze ist jedoch das 43-Millimeter-Gehäuse, welches als ästhetischer Verweis auf das Messing dient, das in alten Schiffen und Taucherausrüstungen verwendet wurde. Bei der verwendeten Bronze handelt es sich um eine leistungsstarke Legierung aus Aluminium und Kupfer, welche das Metall „lebendig“ erscheinen lässt.

Jede Uhr entwickelt so mit der Zeit eine dezente und einzigartige Patina, welche die Gewohnheiten des Trägers widerspiegelt. Die vollständig satinierte Optik der Black Bay Bronze garantiert eine homogene Entstehung der Patina.

Uhrwerk ist als Chronometer zertifiziert

Angetrieben wird die Uhr durch das Manufakturwerk Kaliber MT5601. Mit seinem Durchmesser von 33,8 Millimetern ist es das größte aller Tudor-Kaliber. Neben der Stunden-, Minuten- und Sekundenfunktion verfügt es über eine Gangreserve von 70 Stunden. Der Fokus dieses Uhrwerks liegt auf Robustheit, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit. So ist seine Siliziumfeder unempfindlich gegen Magnetfelder. Dank dieser Eigenschaften wurde dieses Manufakturwerk vom Schweizer Prüfinstitut Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) offiziell als Chronometer zertifiziert.

Die Black Bay Bronze wäre keine echte Taucheruhr, wäre sie nicht bis zu 200 Meter wasserdicht. Die Lünette ist in eine Richtung drehbare und wie auch das Gehäuse in Bronze gehalten. Die Zahlenscheibe mit 60-Minuten-Graduierung ist aus mattschiefergrau eloxiertem Aluminium, welches wunderbar zum Zifferblatt passt.

arrow up