Mundwiler Juwelen
  

News

arrow
mundwiler_header_tudor_black_bay_58_blue.jpg

TUDOR Black Bay Fifty-Eight «Navy Blue»

Unsere Uhr des Monats

Seiner langen Tradition blauer Sportuhren folgend, bietet TUDOR jetzt eine «Navy Blue»-Version des ikonischen-Modells Black Bay Fifty-Eight an. Die Uhr ist mit dem COSC-zertifizierten Manufakturwerk Kaliber MT5402 ausgestattet und bis 200 Meter wasserdicht.

 

Der Name der Black Bay Fifty-Eight «Navy Blue» leitet sich einerseits natürlich von ihrer Farbe ab, aber auch von dem Jahr 1958, in dem TUDOR die erste Taucheruhr mit einer Wasserdichtheit bis zu einer Tiefe von 200 Metern lancierte. Das aktuelle Modell ist mit einem 39-mm-Edelstahlgehäuse ausgestattet und bleibt damit den charakteristischen Proportionen der Modelle aus den 1950er-Jahren treu. Es zeigt zudem die typischen «Snowflake»-Zeiger, die erstmals 1969 im Katalog der Marke zu finden waren.  

Tradition in Blau
Mit ihrem Durchmesser ist die Black Bay Fifty-Eight «Navy Blue» ideal für schmale Handgelenke und für alle, die gern kompaktere Armbanduhren tragen. Liebhaber klassischer Modelle spricht die Uhr in jedem Fall an, da sie die lange Tradition der blauen Sportuhren fortsetzt.


Im Jahr 1969 präsentierte TUDOR eine Taucheruhr mit einem blauen Zifferblatt und blauer Lünette. Auch die anderen Sportuhren der Kollektion waren kurz darauf in Blau erhältlich – das Markenzeichen «TUDOR Blau» war geboren. Die Black Bay Fifty-Eight «Navy Blue» folgt dieser Tradition mit ihrem gewölbten, matt gekörnten Zifferblatt in Marineblau mit applizierten Stundenindizes. Die Zahlenscheibe ist im gleichen Blauton gehalten.

KALIBER MT5402
Die Uhr ist mit dem Manufakturwerk Kaliber MT5402 ausgestattet. Es wurde vom Schweizer Prüfinstitut Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) offiziell Chronometer-zertifiziert und bietet eine Gangreserve von bis zu 70 Stunden. Somit kann der Träger die Black Bay Fifty-Eight «Navy Blue» am Freitagabend abnehmen und am Montagmorgen wieder anlegen, ohne sie aufziehen zu müssen.

arrow up