Mundwiler Juwelen
  

News

arrow
mundwiler_news_omega_nato_1500x1000.jpg

NATO-Armbänder von Omega

Das farbenfrohe Pendant zu Leder- und Edelstahlbändern

Ein neuer Look gefällig? Wir bei Mundwiler Juwelen freuen uns, Ihnen die neuen NATO-Armbänder von Omega vorstellen zu können. Sie sind hochklassige, robuste und vielseitig-farbenfrohe Alternativen zu den klassischen Leder- oder Edelstahlarmbändern. Wer seine Uhr aufpeppen möchte, kann sich frohen Mutes an den neuen Farben bedienen.

Omega ist bekannt dafür, regelmässig neue NATO-Armbänder herauszubringen und seine Kundinnen und Kunden mit immer neuen Farben zu beglücken. In diesem Fall freuen wir uns über etwas gediegenere Farben in beigen, braunen und blauen Tönen. Wer seine Uhr für den anstehenden Frühling und Sommer lieber mit etwas knalligeren Farben kombinieren möchte, greift einfach auf die bestehende Kollektion zurück. Hier sind der Farbenvielfalt keine Grenzen gesetzt: von einfarbig eleganten bis hin zu mehrfarbigen auffallenderen Bändern. Zwischennuancen wie ein grösstenteils einfarbiges Band mit abgesetztem Farbakzent am Rand finden sich ebenfalls im Repertoire von Omega. Sprechen Sie uns gerne an, und wir beraten Sie zu einem passenden Armband.

Auch die Qualität und die Verarbeitung der NATO-Armbänder ist nicht zu verachten. Die Bänder der Manufaktur gehören zu den hochklassigsten der Branche und sind extrem robust, sehr reissfest und dabei gleichzeitig federleicht. Sie bestehen aus hochwertigem Polyamid oder Leder und sind mit einer Schliesse aus Edelstahl versehen. Zudem kann die Länge individuell eingestellt werden. Dieses Feature macht sie zu Armbändern für Damen und Herren gleichermassen.  

Die Geschichte der NATO-Armbänder
Die Geschichte der NATO-Armbänder ist eine von raffinierter Lösungsfindung, die auf die frühe Verwendung von Uhren beim Militär zurückgeht. Im Einsatz hatten Uhren mit klassischen Armbändern aus Edelmetall oder Leder den Nachteil, dass sie lediglich an der Ober- wie Unterseite des Gehäuses fixiert waren. Brach einer dieser Kontaktpunkte, barg das die Gefahr, die Uhr zu verlieren. Insbesondere natürlich für die Soldaten war dies ein grosses Ärgernis, das zu lösen überlebenswichtig war.

Seinerzeit behalf man sich mit einem genialen Kniff: Das sogenannte Durchzugsarmband besteht aus einem durchgehenden Stück und wird so am Uhrengehäuse befestigt, dass es die doppelte Sicherheit bietet. Dieses besondere Armband fand seinen Anfang bereits im Ersten und Zweiten Weltkrieg und erhielt später den Namen NATO-Armband – eine Anlehnung an das gleichnamige Verteidigungsbündnis europäischer und nordamerikanischer Staaten.    

James Bonds NATO-Armband
Sogar der berühmteste Agent ihrer Majestät, James Bond, trägt ein NATO-Armband von Omega an seiner Uhr. Im Film „Spectre“ trug Schauspieler Daniel Craig ein schwarz-grau gestreiftes NATO-Armband an seiner Seamaster 300 Master Co-Axial Chronometer 41 MM „Spectre“ Limited Edition.

Kommen auch Sie in den Genuss derüberaus zuverlässigen Alternativen zu Leder- und Edelstahlband und erfahren Sie mehr zu den bunten und robusten Armbändern bei Mundwiler Juwelen. Kontaktieren Sie uns gerne.

arrow up