Mundwiler Juwelen
  

News

arrow
53a4f956-e03d-4036-a86a-773d89e2bbfd.png

Eins wie keins

Ein Unikat aus unserem Atelier!

Wer Lust auf Schmuck, aber keine Lust auf Mainstream hat, sollte vielleicht ein, zwei oder mehrere Blicke auf unsere eigene Kollektion werfen: Denn aus unserem hauseigenen Atelier kommen ganz aussergewöhnliche Schmuckstücke – so wie dieses Collier, das Goldschmiedin Nadja Koch in liebevoller Handarbeit gefertigt hat.

Und es ist perfekt für Individualisten und eingefleischte Schmuckliebhaberinnen – ein echtes Unikat! 43 Elemente aus 18-karätigem Weissgold sind hier zu einem geschmeidigen Collier zusammengefügt worden. In jedem einzelnen Element sitzt ein rosafarbener Turmalin, umkränzt von vielen funkelnden Brillanten. Und sämtliche Edelsteine sind von Hand gefasst! Insgesamt 43 Turmaline und 818 (!) Diamanten sind es, mit einem Gewicht von etwa 52,74 ct. beziehungsweise etwa 7,76 ct. Fsi.

Der Turmalin: ein besonderer Edelstein

Übrigens zeigt kein anderer Edelstein ein solches Farbenspektrum wie der Turmalin. Er kann farblos sein, rot, braun, grün, blau, violett bis schwarz oder eben rosa. Ausserdem hebt ihn noch eine weitere Besonderheit von anderen Edelsteinen ab: Der Turmalin verfügt nämlich über einen Pleochroismus, das heisst über eine Mehrfarbigkeit im Stein selbst. Je nach Betrachtungswinkel kann der Stein also in unterschiedlichen Farbintensitäten oder sogar Farben erscheinen.

Ein Unikat durch und durch

Die Turmaline für unser Collier stammen dabei aus Südafrika. Sie bezaubern in verschiedenen rosafarbenen Farbnuancen und sind nicht nur von uns extra für dieses Schmuckstück ausgewählt, sondern auch speziell dafür zugeschliffen worden. Rundherum ein echtes Einzelstück! Und zu bewundern bei uns im Geschäft.

0a07d6be-79e5-4e5d-a3aa-e9e5e5b0e084.png

Schritt für Schritt zum fertigen Collier

eb1e5dad-82c1-4ff0-a415-37a034922c85.png

18 Karat Weissgold, 43 Turmaline und 818 Brillanten für ein einzigartiges Schmuckstück

28bf1244-d0b5-4c5d-ab78-6857e5b75c89.png

... und fertig! Ein echtes Kunstwerk von Goldschmiedin Nadja Koch

arrow up