Mundwiler Juwelen
  

News

arrow
mundwiler_tudor_black_bay_58_header.jpg

Unsere Uhr des Monats: Die beliebte TUDOR Black Bay 58 in Gold

TUDOR spendiert seiner BB58 Linie eine Neuheit mit grünem Zifferblatt, Gelbgoldgehäuse und Saphirglasboden

Mit dem grünen Zifferblatt greift TUDOR eine der Trendfarben der Gegenwart auf. Hauptaugenmerk liegt aber auf dem Gehäuse aus Gelbgold. Liebhaber dürfte zudem der neue Sichtglasboden erfreuen. In unserem Thema des Monats stellen wir diese besondere Uhr heute vor.

In der Linie Black Bay greift TUDOR seit 2018 den Stil der ersten Taucheruhren der Marke aus den 1950er-Jahren auf. Eine Idee, die schnell Anklang fand und sich bei Uhrenliebhabern eilends zu einer sehr beliebten Option herauskristallisierte – so beliebt, dass TUDOR in der Folge viele neue Iterationen in der Kollektion BB58 lancierte, darunter eine Ausführung in Bronze und eine in Silber. Nun hat die Manufaktur auch eine Neuauflage mit goldenem Gehäuse herausgebracht.

Diese Black Bay 58 hat als wesentliches neues Feature das angesprochene Gehäuse, das 39 Millimeter misst und aus 18 Karat Gelbgold besteht. Dank der Satinierung erhält das eigentlich glänzende Material eine schöne matte Oberfläche, die wunderbar zum ebenfalls matten Zifferblatt passt, doch dazu später mehr. Die zweite Neuerung ist vor allem für Uhrenliebhaber gedacht und befindet sich auf der Rückseite: Die Goldausführung der Black Bay Linie ist die erste Taucheruhr aus dem Hause TUDOR mit einem transparenten Saphirglasboden.

TUDOR gibt dem Zifferblatt eine Trendfarbe

Zifferblatt und Lünette bilden ein einheitliches Bild in mattem Grün, wodurch sich die hell abgesetzten „Snowflake“-Zeiger abheben und eine perfekte Lesbarkeit garantieren. Dieser an eine Vintage-Militäruhr angelehnte Stil gibt der Taucheruhr einen ganz individuellen Look und offenbart gleichzeitig ein gutes Verständnis der Manufaktur für aktuelle Trends, denn Grün ist eine der angesagtesten Farben der Gegenwart. Die Uhr verfügt zudem über typische Features für den Unterwassereinsatz wie die einseitig drehbare Lünette mit einer 60-Minuten-Graduierung. Die Ziffern der Lünette sind ebenfalls aus Gold.

Neues Kaliber

Mit der Goldausführung erhält die TUDOR BB58 ein neues Uhrwerk. Der Grund liegt im Saphirglasboden, den andere BB58-Versionen nicht hatten. Deshalb wird die Uhr mit dem Manufakturwerk Kaliber MT5400 statt wie die Vorgänger mit dem MT5402 ausgestattet. Das neue „Herz“ der Taucheruhr ist so designt, dass die Bodenplatte etwas grösser gemacht wurde, um durch den Sichtglasboden die volle Wirkung entfalten zu können. Ansonsten ist das Uhrwerk aber typisch TUDOR, also sehr verlässlich, COSC-zertifiziert und mit einer Gangreserve von etwa 70 Stunden ausgestattet.

Die Taucheruhr ist bis zu 200 Metern Tiefe wasserdicht und wird an einem Alligatorlederband in Dunkelbraun getragen, das passend zum Gehäuse über eine Stiftschliesse in 18 Karat Gelbgold verfügt. Im Lieferumfang ist überdies ein zusätzliches Textilband in Grün mit goldenen Streifen und gleicher Gelbgold-Schliesse mit inbegriffen.

mundwiler_tudor_black_bay_1000x1000_2.jpg

mundwiler_tudor_black_bay_1000x1000_1.jpg

mundwiler_tudor_bb_1000x1000.jpg

arrow up