Mundwiler Juwelen
  

News

arrow
1500x1000.png

Augen auf beim Uhrenkauf

Uhren shoppen – aber sicher!

Lust auf eine neue Lieblingsuhr? Vorsicht beim Kauf im Urlaub oder auf dubiosen Websites: Viele Fälschungen lassen sich für Laien kaum als solche erkennen. Wenn Sie sicher gehen möchten, dass Ihre Uhr ein Original ist, verlassen Sie sich am besten nur auf den Juwelier Ihres Vertrauens. 

Wer sich endlich einen langgehegten Traum erfüllen und die neue Lieblingsuhr am eigenen Handgelenk sehen möchte, ist vielleicht geneigt dazu, auf das günstigste Angebot einzugehen. Zu verführerisch ist der niedrige Preis. Doch Vorsicht: Weicht dieser deutlich von dem des Herstellers ab, steckt häufig eine Fälschung dahinter. So sollen nach Angaben des Schweizer Uhrenindustrieverbandes FH inzwischen sogar mehr gefälschte Uhren im Umlauf sein als Originale! Und die Repliken sind immer schwerer zu erkennen. Laien haben da kaum eine Chance. Ganz sicher geht, wer für den Uhrenkauf den Juwelier des Vertrauens beehrt. Der hat garantiert keine Fälschungen im Schrank!

Vorsicht im Urlaub!

Die gefälschten Uhren werden oft online angeboten, auf verschiedenen Websites und auf Social Media. Auch im Ausland, im Urlaub zum Beispiel, kann die negative Trefferquote sehr hoch sein – und wer mit einer gefälschten Uhr erwischt wird, kann bei der Heimfahrt eine böse Überraschung erleben, ganz gleich, ob die Fälschung bewusst oder in der Absicht, Originalware zu erwerben, gekauft worden ist: Es ist nämlich grundsätzlich verboten, gefälschte Ware in die Schweiz ein- oder auszuführen. Kommt der Zoll den Käufern auf die Schliche, werden die Produkte beschlagnahmt und zerstört. Das ist allerdings noch nicht das Schlimmste, das passieren kann. Denn der Zoll darf theoretisch den Marken die persönlichen Daten nennen – so steht vielleicht sogar eine zivilrechtliche Klage ins Haus.

Statt auf dubiosen Websites oder bei Privatverkäufern lieber auf den Juwelier des Vertrauens setzen

Nun sollte es bei unfassbar günstigen Schnäppchen im Urlaub eigentlich klar sein, dass es sich um Fälschungen handelt. Meist sind diese auch sofort als solche zu erkennen – sei es wegen der miserablen Qualität oder der manchmal falsch geschriebenen Markennamen. Leider kommt es jedoch auch vor, dass bei Privatkäufen – ob online oder persönlich–, oder auf einschlägigen Websites gefälschte Uhren angeboten werden, die auch auf dem zweiten Blick und insbesondere für Laien täuschend echt aussehen. Und Hand aufs Herz: Wer eine Uhr der Uhrenmanufaktur Rolex sein Eigen nennen möchte, legt doch sicher Wert darauf, dass sie echt ist, oder? Eine Fälschung macht auf Dauer schliesslich nicht glücklich. Hier kommen wir ins Spiel: Bei Unsicherheiten bezüglich der Echtheit einer Uhr sprechen Sie uns bitte gerne an. Wir überprüfen für Sie die Originalität Ihres Zeitmessers und stellen Echtheitsbestätigungen aus. Damit Sie immer sicher sein können, dass die Uhr am Handgelenk kein Fake ist. 


Foto:  arfa adam/Shutterstock

arrow up