Mundwiler Juwelen
  

News

arrow
mundwiler_juwelen_header_teamweekend.jpg

2021 – im Zeichen des Neuen

Im Rückblick auf das sich dem Ende zuneigende Jahr möchten wir unsere Highlights mit Ihnen teilen und in hochkarätigen Erinnerungen schwelgen.

Das Jahr 2021 brachte viel Neues im Hause Mundwiler: neue, umgebaute Geschäftsräume, viele neue Eigenkollektionen im Schmuckbereich, neue Mitarbeiter im Team Mundwiler und vieles mehr. Werfen Sie mit uns einen Blick zurück auf das Jahr 2021.

2021 hielt wieder einige gute wie weniger gute Ereignisse für uns parat. Wir wollen uns auf erstere fokussieren, dabei Lichtblicke aus der Welt von Kultur und Sport, wie beispielsweise den Viertelfinaleinzug unserer «Nati», einmal aussen vor lassen und uns stattdessen ganz dem Mundwiler-Kosmos widmen. Welches Ereignis haben Sie noch in bester Erinnerung? Wir möchten Ihnen einige vorstellen.


Neues Gewand für unsere Geschäftsräume

Ein Jahr Konzeption, drei Monate Umbau – und dann war es endlich so weit: Anfang Juni durften wir Sie erstmals in unseren neuen Räumlichkeiten begrüssen. Den Umbau und die Neueröffnung des Geschäfts an der Kasinostrasse in Winterthur sehen wir als zukunftsträchtigen Schritt. Wir haben für Sie keine Kosten und Mühen gescheut und präsentieren unser Haus der Manufakturen nun in dezenten Farben und mit einem stilvollen Erscheinungsbild, das Eleganz und Wohlfühlatmosphäre vereint.

Vor ziemlich genau 30 Jahren wurde das Geschäft zuletzt umgebaut, wobei der Fokus auf grossen Veränderungen wie der Einpassung der riesigen Treppen oder der Verkleinerung der Fenster lag. Dieses Mal hingegen haben wir uns gänzlich der Atmosphäre und dem Gefühl verschrieben. Das Ziel war, eine Wohlfühloase zu schaffen, in der genug Zeit bleibt für gute Gespräche und regen Austausch. Wir wollen unsere Philosophie der freundschaftlichen Beratung auch räumlich widergespiegelt sehen – und das haben wir erreicht. Elegant, aber nicht pompös. Sie kennen unsere neuen Räumlichkeiten bisher nur von Bildern? Dann wird es Zeit, einmal persönlich vorbeizukommen!

Schmuck im Aufwind

Wir konnten dieses Jahr zudem mit Freude feststellen, dass sich unser Schmucksegment grosser Beliebtheit erfreut hat. Wir führen dies unter anderem auf unsere neuen Eigenkollektionen wie Fiore, Natural Diamonds und Infinity zurück, mit denen wir Ihnen ganz besondere und überaus persönliche Kostbarkeiten präsentieren. Alle drei Linien sind in unserem eigenen Atelier konzipiert worden.

Die Fiore Kollektion beispielsweise vermag es, formvollendet das Schönste aus zwei Welten miteinander zu kombinieren: strahlende Diamanten und die filigrane Eleganz von Blumen. Der Solitärring ist ein Symbol für Lebendigkeit und Liebe. Der Kollektionsname «Fiore» ist italienisch für «Blume» und der Ring nicht nur ein brillant-blumiger Blickfang, er steht auch für ewige Liebe. Das ist insofern umso praktischer, als der Brillantring im Gegensatz zu einer echten Blume ewig blüht, ganz wie das ewige Feuer zweier Liebender eben. Die Ringe der Fiore Kollektion sind romantische Begleiter für das schönste «Ja» im Leben.

Eine Schweizer Premiere im Uhrenbereich

Im Uhrensegment haben wir neben dem zahlreichen Neuerscheinungen unserer hochklassigen Partner in diesem Jahr auch etwas Neues ins Repertoire aufgenommen, das Ihnen dabei hilft, den Glanz und die Schönheit aller schönen Zeitmesser auch auf Dauer zu erhalten: Wir freuen uns, als erster Konzessionär in der Schweiz die Marke Max Wilsdorf für Sie im Sortiment zu haben.

Der Max Wilsdorf ChronoPen ist dafür konzipiert, Ihre Uhren fachmännisch und dennoch schonend für das Material zu säubern. Speziell für Armbanduhren entwickelt, ist der besondere Reinigungsstift dafür gemacht, dass Sie mit Ihren Uhren jedes Abenteuer angehen können, ganz nach dem Motto: Ob Tauchen, Golfen, Segeln, Rennsport – was auch immer Sie bewegt oder wohin Sie auch gehen – Max Wilsdorf bietet Ihrer Uhr das ideale Tool, um sie für künftige Unternehmungen wieder aufleben zu lassen.

Unser Team wächst und gedeiht

Zu guter Letzt noch etwas in ganz eigener Sache. Unser Team wächst stetig, denn auch in diesem Jahr durften wir neue Mitarbeiter bei Mundwiler Juwelen begrüssen. Dass wir nicht nur «Team» sagen, sondern auch ein echtes Team sind, stellen wir regelmässig im Arbeitsalltag unter Beweis. Aber manchmal ist auch eine kleine Luftveränderung nötig, wie bei unserem Teamwochenende im schönen Prättigau.

Hier haben wir die Corona-Strapazen hinter uns gelassen und im Kanton Graubünden ein Teambuilding-Wochenende genossen. In der Talschaft Prättigau sind wir nach der ganzen Distanz-Zeit wieder näher zusammengerückt und haben in einem idyllischen Berghotel Quartier bezogen. Das Teamwochenende beinhaltete unter anderem ein Mystery-Dinner, eine Wanderung durch die schöne Natur zum pittoresken Partnunsee und ein köstliches Barbecue mit der Familie Trivisano.

Bei all dem Schwärmen von diesem Wochenende wollen wir auch Sie nicht vergessen: Wir hoffen, dass Sie sich in diesen Tagen ein wenig vom vergangenen Jahr erholen konnten und gemeinsam mit uns ins neue Jahr 2022 starten, das bestimmt wieder viele positive Ereignisse und freudige Überraschungen für uns alle bereithält. Wir freuen uns auf Sie!

mundwiler_barcebue_beitragsbild.jpg

mundwiler_juwelen_solitaerring_fiore_beitragsbild.jpg

mundwiler_max_wilsdorf_chrono_pen_beitragsbild.jpg

mundwiler_praettigau_beitragsbild.jpg

mundwiler_umbau_beitragsbild_1.jpg

mundwiler_umbau_beitragsbild_4.jpg

arrow up